Wie gut ist unser Wasser? Eine Frage die sich viel stellen. Eigentlich gehen wir davon aus, dass unser Wasser sehr gut ist, aber andererseits gibt es immer wieder Berichte in den Medien, die von Problemen mit dem Wasser berichten. Verunreinigungen im Grundwasser, PCB, Medikamentenrückstände, Chemikalien und radioaktive Stoffe werden immer wieder nachgewiesen. Also doch Mineralwasser trinken? Aber was ist mit den Plastikflaschen, von denen es heisst das sie Weichmacher enthalten, die wir dann mittrinken? Und gibt es nicht schon sowieso zu viel Plastik in der Welt? Was darf im Mineralwasser enthalten sein? Ist das wirklich eine Alternative? Solche und noch viele andere Fragen tauchen häufig auf. Ich selbst habe mir diese Fragen auch gestellt und mich zwei Jahre lang auf die Suche gemacht um sie zu beantworten und eine Lösung für mich und meine Familie zu finden. Das Ergebnis: Nein, unser (Leitung-)Wasser ist leider nicht besonders gut und man kann es nicht bedenkenlos trinken.  Mineralwasser ist keine Alternative. Es ist zum Teil noch schlechter als Leitungswasser. Die Lösung ist für uns eine eigene Wasseraufbereitungsanlage, so zusagen unsere eigene Frischwasserquelle. Als Referent des Vereins Wassertankstelle.e.V. halte ich viele Vorträge zu diesem Thema und berate Sie auch gern individuell.

 

Informationen dazu finden Sie hier:   wassertankstelle

 

Wie gut Ihr Wasser ist, teste ich gern für Sie, oder sage Ihnen wie sie es einfach feststellen können. Über Lösungen für gutes, sauberes, gesundes Wasser berate ich Sie gern.